. proiectio – für ein zukunftsfähiges Wertesystem und nachhaltige Wertschöpfung in Unternehmen, Einrichtungen und Kommunen

NACHHALTIGKEITSMANAGEMENT / CSR-MANAGEMENT

 

Nachhaltigkeit und auch  Corporate Social Responsibility orientiert sich heute i.d.R. an dem 3-Säulen-Modell (triple bottom line) Ökonomie, Ökologie, Soziales/ Gesellschaft.

Heute ist das Thema mehr und mehr verquickt mit den Ende 2015 von der UN verabschiedeten weltweit geltenden 17 Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Goals / SDG’s), die auf Basis der 5 Kriterien „People, Planet, Peace, Prosperity, Partnership“ definiert wurden.

Den Nachhaltigkeitszielen gerecht zu werden, eine Balance herzustellen zwischen ökonomischen und den drängenden ökologischen und gesellschaftlich/ sozialen Ansprüchen ist eine lokale, nationale und globale Anforderung. Sie betrifft  Politik und Gesetzgebung auf weltweiter, Bundes,- Landes und kommunaler Ebene, ebenso die Privatwirtschaft und  Zivilgesellschaft.

Nachhaltigkeitsarchitektur nach proiectio

Unter Einbindung des 3-Säulen-Modells, der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele bzw. deren 5 Kernbereiche sowie einer weiteren Komponente haben wir unser „Haus der Nachhaltigkeit“ entwickelt.

Bei den 3 Säulen handelt es sich um

  • Ökonomische Aspekte bzw. Prosperity
  • Ökologische Aspekte bzw. Planet
  • Soziale/ gesellschaftliche Aspekte bzw. People

Beim Dach handelt es sich um

  • Peace
  • Partnerships

Beim Fundament handelt es sich um

  • Werte – Kultur – Ethik

Generelle Herausforderungen der Nachhaltigkeit

Generelle Herausforderungen der heutigen Zeit sind, wie aktuell im Globalen Nachhaltigkeitsbericht (Global Sustainable Development Report, GSDR) festgestellt wurde, der Klimawandel, Vermüllung, Artensterben und soziale Ungleichheit. 

Herausforderungen auf kommunaler Ebene

Auf kommunaler Ebene stehen wir zusätzlich Herausforderungen im Bereich Stadtentwicklung und der Entwicklung des ländlichen Raums gegenüber. Wie hier Bürger und Bürgerinnen beteiligen? Wie Lebensqualität generieren? Wie nachhaltige Beschaffung und Klimaanpassung realisieren? Smart City ist hier im Kontext mit Globalisierung und Digitalisierung mit ein lösungsorientiertes Schlagwort.

Herausforderungen auf unternehmerischer Ebene

Auf unternehmerischer Ebene stellt zusätzlich der Fachkräftemangel, eine veränderte Verbraucherkommunikation, das sich wandelnde Werteverständnis der Gesellschaft, die steigende Erwartungshaltung an die „Corporate Citizenship“ und nachhaltige Unternehmensführung von Organisationen und Unternehmen eine zu bewältigende Aufgabe dar.*

* Bemerkenswert: Umfrageteilnehmer geben in einem sozial engagierten Unternehmen eine um 23% höhere Arbeitsmotivation an als in einem nicht sozial agierenden Betrieb.*  – 1500 befragte Fach- und Führungskräfte zwischen 21 und 35 Jahren bevorzugen zu 71% bei einer beruflichen Veränderung ein sozial engagiertes Unternehmen.**

* Edelman trustbarometer 2016
** Deloitte Volunteer IMPACT survey 2011

 

 

 

Bildrechte: ©vectorfusionart – stock.adobe.com

Menü schließen