. proiectio – für ein zukunftsfähiges Wertesystem und nachhaltige Wertschöpfung in Unternehmen, Einrichtungen und Kommunen

Aufbruch Richtung Gemeinwohl-Ökonomie | 04.02.2019

Photo by Duy Pham on Unsplash
Photo by Duy Pham on Unsplash

Bereits zum 3. Mal traf sich im Februar der neue Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ)-Stammtisch „Darmstadt-Dieburg“. Darmstadt-Dieburg folgt damit den in jüngster Zeit neu an den Start gegangenen Gruppen in Darmstadt, Aschaffenburg, Fulda und Bad Nauheim. In Frankfurt hatte sich bereits in früheren Jahren eine Gruppe gebildet.

Das nachhaltige Wirtschaftsmodell Gemeinwohl-Ökonomie

Die 2010 in’s Leben gerufene Bewegung Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ), die sich für ein neues, nachhaltiges und ethisches Wirtschaftsmodell einsetzt, wächst kontinuierlich – weltweit.

Oberstes Ziel der Gemeinwohl-Ökonomie und deren Wirtschaftsmodell ist der Mensch und die Umwelt

Ziel der Gemeinwohl-Ökonomie ist ein gutes Leben für Alle. Das Wohl von Mensch und Umwelt wird zum obersten Ziel des Wirtschaften. Die Gemeinwohl-Ökonomie ist ein tragfähiges Konzept für eine nachhaltige Entwicklung in ökologischer, sozialer und ökonomischer Hinsicht und ein Veränderungshebel auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene.

Schutz der Umwelt und sozialer Ausgleich in der Gesellschaft

Veränderung tut not, das zeigt neben brennenden aktuellen Themen schon die Umfrage der Bertelsmann-Stiftung aus dem Jahre 2010. Sie stellt fest, dass 88% aller Deutschen sich eine neue und ethischere Wirtschaftsordnung, die den Schutz der Umwelt und den sozialen Ausgleich in der Gesellschaft stärker berücksichtigt, wünschen.

Gemeinwohl-Ökonomie im Koalitionsvertrag Hessen

Eine gute Rahmenbedingung für die Arbeit in Hessen ist der im Dezember 2018 neu verabschiedete Koalitionsvertrags von CDU Hessen und BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Hessen, in dem die Gemeinwohl-Ökonomie Bestandteil ist, ebenso, dass Hessen als 1. Bundesland seit den Landtagswahlen 2018 Nachhaltigkeit in der Verfassung verankert hat.

Die Initiatoren freuen  sich bei den monatlich stattfindenden Treffen über Gäste – Neugierige, Interessierte, Involvierte, Macher, Denker, Change-Maker, Pioniere…

Kontakt: ecogood@web.de

Um eine kurze Anmeldung per E-Mail wird gebeten.

Nächste Treffen:

https://www.facebook.com/RheinMain.GWOE/

Weitere Informationen:

www.ecogood.org

Bei Facebook finden sich auch Termine der anderen Gruppen in Rhein-Main.

Monika Stoehr,  Nachhaltigkeitsmanagement Darmstadt | Nachhaltigkeitsmanagement Rhein-Main | Nachhaltigkeitsmanagement Rhein-Neckar


Zurück zur Blog-Übersicht

← Beitrag danach  …………..   Beitrag davor →

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Menü schließen